Fußbodenreiniger (970)


Fußbodenreiniger jetzt online kaufen bei hygi.de

Den richtigen Fußbodenreiniger wählen, um die Qualität des Belags zu erhalten.

Die Vielzahl an unterschiedlichen Bodenbelägen ist enorm. Fußböden erfahren durch Ihre ständige Beanspruchung ein hohes Maß an Abnutzung. Es ist also sehr wichtig, dass jeder Bodenbelag seinen Eigenschaften entsprechend gereinigt und gepflegt wird. Hierzu bietet der Markt diverse Fußbodenreiniger und Fußbodenpflegemittel an. Das Sortiment reicht von der guten alten Schmierseife, dem Grundreiniger, dem Universalreiniger bis hin zur Bodenpolitur, dem Glanzreiniger und den Fußbodenreinigern mit Desinfektionsmittel.

Fußbodenreiniger mit Bedacht auswählen!

Fußbodenreiniger bestehen aus Säuren, Laugen, Lösungsmitteln oder/und Pflegemitteln und unterscheiden sich in Ihrem PH-Wert. Fußbodenreiniger müssen viel leisten, denn der Boden soll im Idealfall nicht nur gereinigt werden, sondern auch vor Wiederverschmutzung geschützt werden. Daher ist in vielen Fußbodenreinigern Imprägniermittel enthalten. Grundsätzlich ist zu beachten: Was dem einen Belag gut tut, kann einem anderen Bodenbelag schaden. Auf die Zusammensetzung des Fußbodenreinigers kommt es an. Es sollte also genau geprüft werden, mit welchem Mittel der Boden gereinigt werden soll. Aufschluss hierüber gibt oftmals schon die Information auf dem Etikett des Fußbodenreinigers.

Anwendungsempfehlungen für:Fußbodenreiniger für Laminat, Parkett, Holz & Kork.

Fußböden aus Laminat, Parkett, Holz oder Kork sind empfindlich und sollten immer mit Spezialreinigern behandelt werden. Diese Fußbodenreiniger haben besondere Pflegekomponenten, die den Boden zusätzlich imprägnieren. Es empfiehlt sich Fußböden aus Laminat, Parkett, Holz oder Kork immer nebelfeucht, nicht nass, mit einem gut ausgedrückten Tuch oder Mopp zu wischen.

Fußbodenreiniger für Linoleum, Kunststoff/PVC oder Gummi/Kautschuk.

Fußböden aus Linoleum oder PVC sollten mit einem Haushaltsreiniger oder Universalreiniger gesäubert werden. Durch die Verwendung eines Glanzreinigers kann der Boden fleckig werden. Hartnäckige Verschmutzungen können mit einem Schrubber und viel Wasser beseitigt werden. Es empfiehlt sich den Boden nach dem Nasswischen mit einem ausgewrungen Wischtuch zu trocknen.

Fußbodenreiniger für Fliesen aus Kunststein, Naturstein oder Keramische Fliesen.

Fliesen sind sehr strapazierfähig. Sie können am effektivsten nassfeucht gewischt werden. Neue Fliesen sollten mit einem Zementschleierentferner behandelt werden. Nach dieser Grundreinigung ist die Verwendung eines Schutzimprägnierers sinnvoll, um eine schnelle Wiederverschmutzung und Flecken zu vermeiden.

Fußbodenreiniger für Beton, Asphalt & Magnesit.

Fußbodenreiniger für Beton, Asphalt und Magnesit sind in der Regel sogenannte neutrale Reiniger. Mit diesen Fußbodenreinigern wird der Boden, mit Hilfe von Mopp oder Schrubber, feucht gewischt. Neutrale Fußbodenreiniger gibt es für den Innen- und Außenbereich. Spezielle Reiniger für den Außenbereich sind Ölfleck-Entferner und Grünspanentferner.

Fußbodenreiniger für Teppich.

Zur Reinigung von Teppichen stehen verschiedene Fußbodenreiniger zur Verfügung. Es kann zwischen einem Teppich-Shampoo, einem Teppich-Pulver oder einem Teppich-Schaum gewählt werden. Um den Fußbodenreiniger auf den Teppich zu bringen, bietet sich die Sprühextraktion an. Im Idealfall sollte der Fußbodenreiniger einige Zeit einwirken, bis er dann vom Teppich gesaugt werden kann. Zur Reinigung besonderer Verschmutzungen stehen Fleckenentferner und auch Kaugummientferner zur Verfügung.  

Bei der Verwendung von Fußbodenreinigern bitte unbedingt die Herstellerangaben beachten!