Fleckenentferner & Imprägnierung (94)


Fleckenentferner und Imprägnierer jetzt günstig online kaufen bei hygi.de

Flecken richtig entfernen mit einem wirkungsvollen Fleckenentferner

Je eher Flecken behandelt werden, desto größer ist die Chance, dass sie vollständig entfernt werden können. Das gilt für alle Arten von Flecken, sowohl auf Textilien als auch auf Oberflächen. Testen Sie allerdings alle Fleckenentferner zuerst an verdeckter Stelle. 

Fleckentferner für Kaffeeflecken, Rotweinflecken, Teeflecken und Obst-Gemüse-Flecken

Rotweinflecken, Kaffeeflecken und Teeflecken auf Textilien, Kleidung oder Tischdecke lassen sich am besten mit einem Fleckenentferner auf Basis von Aktiv-Sauerstoff, Soda und Enzymen entfernen. Durch den Aktiv-Sauerstoff wird das Farbmolekül des Fleckens gespalten. Das heißt, die Farbe wird durch die Spaltung gelöst und der Fleck verschwindet. Ein Fleckenentferner auf Basis von Aktiv-Sauerstoff ist z.B. das Fleckensalz.

Fleckentferner für Grasflecken, Erdflecken und Make-up-Flecken

Grasflecken oder Erdflecken können gut mit einem Fleckenentferner der Tenside enthält entfernt werden. Die Gallseife ist beispielsweise ein Fleckenentferner, der auf Basis von Tensiden wirkt. Da Grasflecken sehr hartnäckig sind, empfiehlt es sich die Stelle vor dem Waschen mit der Gallseife einzuweichen. Make-up-Flecken können mit einem Pigmententferner behandelt werden.

Fleckenentferner für Ölflecken und Fettflecken

Da die Gallseife eine fettlösende Wirkung hat, eignet sie sich zur Entfernung von Fettflecken oder Ölflecken.  Zur Beseitigung von Flecken durch Maschinenöle oder Maschinenfette sollte ein alkalischer Reiniger benutzt werden. Alkalische Reiniger können auch bei Verkrustungen wirken. Hartnäckige Verkrustungen auf Oberflächen können zusätzlich mit einem Scheuerschwamm bearbeitet werden.

Vorwaschspray zur Fleckenentfernung auf der Kleidung

Nach der Verunreinigung sollte der Fleck innerhalb von kürzester Zeit behandelt werden, damit er wieder ganz aus der Kleidung heraus geht. Ein gutes Reinigungsergebnis kann erzielt werden, indem der Fleck vor der Wäsche mit einem Vorwaschspray behandelt wird.

 

Imprägnierer - der Schutz vor Nässe, Regen und Schnee

Wozu braucht man einen Imprägnierer? Viele Textilien sind von Haus aus vorimprägniert. Das heißt, sie wurden mit einem sogenannten Imprägnierer durchtränkt, damit keine Feuchtigkeit durchdringen kann. Ein Imprägnierer ist ein Gemisch aus emulgierten oder dispergierten Substanzen und verleiht den Materialien nach dem Trocknen wasserabweisende oder auch wasserdichte Eigenschaften. Nach und nach lässt dieser Schutz durch Auswaschen aus den Textilien oder Abnutzung der Materialien nach. Deshalb sollten diese nachimprägniert werden. Achten Sie bitte beim Kauf auf die Imprägnierwirkstoffe. Viele Imprägniermittel enthalten umweltschädliche Fluorcarbone. Im hygi.de Sortiment bieten wir eine große Auswahl unterschiedlicher Produkte an. Wir führen Einwasch-Imprägnierer als Zugabe in die Waschmaschine, Imprägnierspray für Schuhe oder Imprägnierschaum für den Schwammauftrag auf Planen oder Zelte.

Einwaschimprägnierer – so wird die Wäsche feuchtigkeitsundurchlässig

Ein Einwaschimprägnierer wird in das Waschmittelfach der Waschmaschine gefüllt und vermischt sich so mit dem Gewebe der Kleidung. Er eignet sich besonders für Funktionskleidung und Outdoortextilien, wie Softshelljacken, Skikleidung, Sportkleidung und Wanderkleidung. Diese werden durch das Imprägnieren vor dem Durchdingen von Schnee und Regen geschützt und bleiben dennoch atmungsaktiv. Gute Erfahrungen haben unsere Kunden mit dem BIONICDRY® EINWASCH-IMPRÄGNIERER gemacht. Dieser ist frei von Fluorcarbonen und ist aus einem Wirkstoffkomplex aus biologischem Chitosan und speziellen Imprägnierwirkstoffen zusammengesetzt.

Schuhimprägnierer – nie mehr nasse Füße

Zum Imprägnieren von Schuhen eignen sich vor allem Imprägniersprays. Es empfiehlt sich die Schuhe direkt nach dem Kauf zu imprägnieren. Auf der Sprühdose steht der Hinweis für welche Schuhmaterialien sich das Produkt eignet. Es gibt spezielle Spray für unterschiedliche Materialien wie Leder, Wildleder oder Mesh. Testen Sie das Mittel an einer unauffälligen Stelle, um sicher zu gehen, dass sich das Material nicht verfärbt. Bitte sprayen Sie die Schuhe nur an der frischen Luft oder in gut durchlüfteten Räume ein, um Atemreizungen zu vermeiden.

Imprägnierschaum – für alle Arten von Gewebe im Aussenbereich

Der Imprägnierschaum wird mit einem Schwamm oder Tuch auf das zu schützende Material aufgebracht und eingerieben. Er zieht in das Material ein und bietet ein tiefenwirksames Schutzschild. Er eignet sich auch für die Handwäsche von Sonnensegeln etc..Häufig wird er auch für das Imprägnieren von waschbaren Schuhen, Rucksäcken oder Zelten verwendet. Für das Imprägnieren von Pferdedecken können Sie bei hygi.de einen Spezialimprägnierer von HEY Sport erwerben.

Haben Sie Fragen bei der Auswahl des passenden Produktes, dann steht Ihnen unser kompetenter Kundenservice gerne zur Verfügung.