Fensterreinigung (466)


Fensterreinigung jetzt online bei hygi.de kaufen

Professionelle Fensterreinigung schafft optimalen Durchblick.

Wer schaut nicht gerne durch frisch geputzte Fenster? Für die professionelle Fensterreinigung hält der Markt diverse Produkte bereit. Beim Kauf sollte unbedingt auf die Qualität geachtet werden. Mit der richtigen Putztechnik kann ein streifenfreier Glanz, ganz ohne sichtbare Schlieren erreicht werden.

Zur perfekten Ausrüstung gehören Fensterabzieher und Fenstereinwascher

Eine professionelle Ausrüstung verschafft in nur wenigen Arbeitsschritten ein optimales Reinigungsergebnis. Um die Scheibe von Staub und groben Verschmutzungen zu befreien, sollte ein Gemisch aus Wasser und einem Fensterreinigungsmittel, am besten in einem speziellen Fensterreinigungseimer, hergestellt werden. Mit Hilfe eines sogenannten Fenstereinwaschers wird das Reinigungswasser dann auf die Scheibe aufgetragen. Der Fenstereinwascher besteht aus einem Griff und einem querverlaufenden starren oder beweglichen Trägerteil. Auf dieses Trägerteil wird ein Bezug aus Microfasern, mit einem Klett-Bezugsverschluss oder Druck-Bezugsverschluss, gespannt. Gute Fenstereinwascher haben wenig Gewicht und zeichnen sich durch eine hohe Wasser-und Schmutz-Aufnahmekapazität aus. Nachdem ein Fenster bearbeitet wurde, ist es wichtig den Fenstereinwascher im Fensterreinigungseimer zu säubern um die Verschmutzung nicht auf das nächste Fenster zu übertragen. Das Restwasser am Fenster wird mit einem Fensterabzieher entfernt. Fensterabzieher haben eine Gummilippe, die mit leichtem Druck über die Scheibe gezogen wird. Um Streifen auf dem Fenster zu vermeiden, sollte die Gummilippe des Fensterabziehers nach jedem Arbeitsschritt mit einem sauberen Tuch getrocknet werden. Sollten doch Streifen auf der Fensterscheibe bleiben, kann die Scheibe mit einem Glasreiniger und einem fusselfreien Tuch oder Fensterleder nachpoliert werden.

Größe des Fensterreinigungseimers, und Fenstereinwaschers müssen zueinander passen

Große Fenster wie Schaufenster oder Terrassenfenster können schnell mit breiten Fenstereinwaschern gereinigt werden. Bei kleineren Fenstern bieten sich schmalere Modelle an. Fenstereinwascher gibt es in den Breiten 10 cm bis 55 cm. Der Fensterreinigungseimer sollte größer sein als der Fenstereinwascher, damit dieser vollständig in das Reinigungswasser getaucht werden kann. Häufig werden ovale oder eckige Fensterreinigungseimer gekauft. Für ein sauberes Ergebnis empfiehlt es sich das Wasser im Fensterreinigungseimer regelmäßig zu erneuern. Zudem sollte der Fenstereinwaschbezug nach jeder Fensterreinigung in der Waschmaschine bei mindestens 60°C gewaschen und anschließend im Trockner getrocknet werden. Auch die Wischbreite des Fensterabziehers ist entscheidend für eine optimale Fensterreinigung. Es sollte eine Gummibreite gewählt werden, die eine gleichmäßige Druckverteilung des Fensterabziehers auf die Glasfläche ermöglicht. Bei den meisten Fensterabziehern kann die Gummilippe ausgetauscht werden. Es empfiehlt sich also immer eine Ersatzlippe vorrätig zu haben. Der Markt hält unterschiedliche Gummihärten bereit. Die Auswahl reicht von soft bis hart. Ein spezieller Abzieher ist der Duschkabinenabzieher, der die Duschwände und Fliesen nach dem Duschen von Wasserresten befreit.

Der professionelle Fenterputzer nutzt Teleskopstangen, Glasreinigerleitern und Fensterklingen

Wenn es darum geht die Scheiben an hohen Bürokomplexen, Schulen oder Krankenhäusern zu reinigen, ist einiges an Zubehör erforderlich. Glasreinigerleitern ermöglichen es dem Fensterputzer an die Fenster in den oberen Stockwerke zu gelangen. Teleskopstangen verlängern die Griffe von Fenstereinwaschern, Fensterabziehern und Schabern. Schaber haben spezielle Glasschaberklingen, mit denen hartnäckige Verkrustungen von der Scheibe gelöst werden können, ohne das Glas zu verkratzen. Zu empfehlen sind die Fensterreinigungsartikel der Marke Unger, dem führenden Anbieter für hochwertige Glasreinigungsprodukte.