Hochdruckreiniger (54)


Wichtige Infos und nützliche Tipps rund um das Thema Hochdruckreiniger:

 

- Hochdruckreiniger für den normalen Hausgebrauch sollten ca. 6-10 Liter Wasser / Minute versprühen können. 

- Für ein ergonomisches Arbeiten sollten der Schlauch und die Reinigungsdüsen ausreichend lang sein.

- Der Arbeitsdruck sollte bei mindestens 100 bar liegen.

- Die Motorabgabeleistung sollte zwischen 1,5 bis 1,6 Kilowatt liegen.

- Die Reinigung mit wenig Druck beginnen, um die Empfindlichkeit der Fläche zu testen.

- Den Druck langsam steigern.

- Sprühabstand dem Bodenbelag und der Verschmutzung anpassen.

- Empfindliche Böden nicht zu nah besprühen.

- Hartnäckige Verschmutzungen auf unempfindlichen Flächen lassen sich durch nahen Sprühabstand am besten entfernen.

- Zur Beseitigung von Öl- und Fettflecken mehr Luft als Wasser verwenden.

- Warmes Wasser hat eine bessere Reinigungswirkung.

- Neben Kaltwassergeräten gibt es auch Hochdruckreiniger mit eigenem Brenner.

- Reinigungsmittel zur Liebe der Umwelt sparsam verwenden.

- Beim Reinigen von Reifen mit einem Hochdruckreiniger, sollte ein Mindestabstand von 20 cm eingehalten werden.

- Sinnvolles Hochdruckreiniger - Zubehör sind Bürsten (Flachstahl oder Rotationsbürsten).

- Das Zubehörangebot variiert je nach Hersteller und Gerät.

- Vorsicht! Der harte Wasserstrahl eines Hochdruckreinigers kann Blutergüsse verursachen und umherfliegende Steinchen können Verletzungen verursachen.