Frosch Sanitär, Bad und WC (25)


Sanitärreiniger online bei hygi.de kaufen

Sanitärreiniger säubern, desinfizieren und pflegen.

Im Sanitärbereich steht das Säubern, Desinfizieren und Pflegen von Armaturen, Abflüssen, Badewannen, Duschen, Toiletten /Urinal und Waschbecken im Vordergrund. Eine regelmäßige Reinigung des Sanitärbereiches ist notwendig, um Ablagerungen wie Kalk und Urinstein zu vermeiden. Sanitärreiniger haben immer einen angenehmen Duft. Die Verbesserung der Raumluft kann auch durch den Einsatz von Geruchsneutralisierern und Geruchsverbesserern erreicht werden. Für die Reinigung der Wand- und Bodenfliesen werden Sanitärgrundreiniger verwendet. Sie lösen Kalk-, Urinstein – und Fett, zudem wirken sie antibakteriell. Grundreiniger gibt es auch als Konzentrat für Reinigungsmaschinen.

Was sind alkalische, neutrale und saure Sanitärreiniger?

Ob ein Sanitärreiniger alkalisch, neutral oder sauer ist, lässt sich am ph-Wert ablesen.ph-Wert < 7 = sauer, ph-Wert = 7 = neutral, ph-Wert > 7 = alkalische. Bitte prüfen Sie vor der Reinigung, ob das Reinigungsmittel auf der jeweiligen Oberfläche angewandt werden kann. Saure Reinigungsmittel sind sehr aggressiv. Sie können zwar Verschmutzungen gut lösen, greifen allerdings auch empfindliche Materialien an. Vor der Anwendung eines Reinigungsmittels empfiehlt es sich daher, die Anwendungshinweise auf der Verpackung zu beachten.

WC-Reiniger – Sauberer Glanz für die Toilette.

Toiletten sollen sauber sein, denn wer geht schon gerne auf eine verschmutzte Toilette? Jeder sollte deshalb nach dem Toilettengang dafür sorgen, dass die Toilette gereinigt wird. Verschmutzungen werden mit einer Toilettenbürste entfernt. Zusätzlich ist es notwendig, die Toiletten regelmäßig mit einem WC-Reiniger oder Kalk-/Urinsteinlöser zu säubern. WC-Reiniger wirken kraftvoll und lösen Kalk, Schmutz und Urinstein. Die meisten Toilettenreiniger haben biologische Wirkstoffe wie Essig- oder Zitronensäure. Flüssige WC-Reiniger werden in Kunststoffflaschen verkauft. Diese Flaschen laufen spitz zu, damit der Reiniger auch an die schwer zugängliche Stelle, am oberen der Toilettenschüssel aufgebracht werden kann! Tabs werden hingegen in den Ablauf oder das Becken gelegt und wirken hier gegen hartnäckige Ablagerungen. Bitte nach dem Kontakt mit einem WC-Reinigungstabs unbedingt die Hände waschen, da die Inhaltsstoffe hautreizend sind.

Desinfektionsreiniger für öffentliche Sanitärbereiche.

Feuchtbereiche sind ein idealer Nährboden für Bakterien. In öffentlichen Sanitärräumen empfiehlt es sich daher, Desinfektions- oder Hygienereiniger zu verwenden. Der Markt bietet spezielle Desinfektionsreiniger an, die Kalkablagerungen lösen, Seifenreste entfernen und zugleich desinfizierend gegenüber Bakterien wirken.

Schimmelentferner bekämpft gesundheitsschädigende Schimmelpilze.

Die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad begünstigt eine mögliche Schimmelbildung. Neben der gründlichen Reinigung sollte der Sanitärbereich regelmäßig gelüftet werden. Es empfiehlt sich, die Duschkabine nach jeder Nutzung zu trocknen. Die kleinen Ritzen und Fugen sind ein beliebter Ort für Schimmelpilze. Hat sich dennoch Schimmel gebildet, sollte dieser sofort mit einem Schimmelentferner bekämpft werden. Schimmel ist nämlich gesundheitsschädigend und sieht zudem hässlich aus. Schimmelentferner sind vorsichtig zu verwenden. Bitte unbedingt die Hinweise auf der Verpackung beachten und den eigenen Körper bestenfalls durch Einmalhandschuhe und Mundschutz schützen.

Rohrreiniger beugt Verstopfungen vor.

Kopf- oder Barthaare, Zahnpasta und anderer Schmutz gelangen über den Abfluss des Waschbeckens, der Dusche oder der Badewanne ins Rohrsystem. Hier kann es schnell zu Verstopfungen kommen. Durch eine regelmäßige Reinigung des Abflusses und einer Behandlung der Rohre mit einem Rohrreiniger kann dies vermieden werden. Bilden sich im Rohr Ablagerungen, dann fängt der Abfluss an zu riechen. Spätestens jetzt gilt es das Rohr zu reinigen. Rohrreiniger gibt es in flüssiger Form oder als Pulver. Der Reiniger wird direkt in den Abfluss gegeben und löst nach einer längeren Einwirkzeit die Verschmutzungen im Rohr auf. Selbst Haare können so zersetzt werden. Um Gesundheitsschäden zu vermeiden, bitte unbedingt die Vorsichthinweise auf dem Etikett beachten.