§§
Kategorien

Arten der Reinigung. Profi-Tipps zur Raumreinigung.

Wissenswertes rund um das Thema Reinigung von Räumen

So reinigen und pflegen Sie ihre Räume richtig. Profitipps!

Dem Reinigen von Räumen, egal ob es um die unterschiedlichsten Materialien von Gegenständen, Bodenbelägen und Privathaushalt oder um Gewerbebereiche geht, kommt eine besondere Bedeutung zu. Zum einen wollen wir uns in Räumen wohlfühlen und dazu ist eine gewisse Grundordnung und Sauberkeit nicht unwichtig. Zum anderen geht es bei der Reinigung auch darum, eine gewisse Hygiene zu halten, durch die es vermieden werden kann, dass Krankheiten durch eine Keimübertragung entstehen. Natürlich darf auch nicht außer Acht gelassen werden, dass viele Gegenstände erst durch die richtige Reinigung und Pflege lange an Wert halten.

Kenntnisse der Materialien für ein optimales Reinigungsergebnis


Für die richtige Reinigung und Pflege werden umfassende Kenntnisse über diverse Materialien und Bodenbeläge benötigt. Zudem ist Wissen darüber erforderlich, welches Reinigungsmittel und Reinigungszubehör eingesetzt wird. Es müssen außerdem Kenntnisse über die Anwendung und Einwirkzeiten von Reinigungsmitteln vorhanden sein. Zudem geht es auch um die Arbeitsplanung, aus wirtschaftlicher und zeitlicher Sicht.

Reinigungsarten im Reinigungsgewerbe

Arten der Reinigung und Pflege von Räumen

Bei der Reinigung gilt es darüber hinaus verschiedene Reinigungsarten und Maßnahmen zu trennen. Es geht um die Begriffe Sichtreinigung, Unterhaltsreinigung und Grundreinigung. Diese werden nachstehend erklärt:

.

Die Sichtreinigung:

Wie der Begriff Sichtreinigung schon verrät, werden hier alle Verschmutzungen, die sichtbar sind beseitigt. Das können Flecken auf Tischen oder Türen sein. Oder auch Krümel auf dem Boden. Hierzu zählt auch das Entleeren von Aschenbechern oder Mülleimern. Weitere Tätigkeiten bei der Sichtreinigung sind das Aufräumen und das regelmäßige Lüften der Räume.

Die Unterhaltsreinigung:

Wie der Begriff Sichtreinigung schon verrät, werden hier alle Verschmutzungen, die sichtbar sind beseitigt. Das können Flecken auf Tischen oder Türen sein. Oder auch Krümel auf dem Boden. Hierzu zählt auch das Entleeren von Aschenbechern oder Mülleimern. Weitere Tätigkeiten bei der Sichtreinigung sind das Aufräumen und das regelmäßige Lüften der Räume.

Die Grundreinigung:

Aus dem Wortstamm der Grundreinigung kann abgeleitet werden, dass es sich bei den Tätigkeiten der Grundreinigung, um solche handelt, bei denen Einrichtungsgegenstände, Betriebsmittel oder auch Bodenbeläge von Grund auf gereinigt werden. Es wird also nicht nur oberflächlich geputzt, sondern es werden zum Beispiel beim Säubern eines Schrankes alle Fächer und Schubladen ausgeräumt und wenn möglich auch herausgenommen, um an allen Stellen den Schmutz zu entfernen. Des Weiteren werden auch alle Beschläge und Griffe abmontiert, um auch hier gründlich zu putzen. Manche Gegenstände und Oberflächen müssen nach einer Grundreinigung auch wieder gründlich gepflegt werde, damit diese vor einer schnellen Wiederverschmutzung geschützt sind. So ist es z.B. bei der Reinigung von Böden oft so, dass eine erneute "Einpflege" oder Imprägnierung erfolgen muss. Achten Sie am besten auf die Anwendungshinweise des Herstellers, damit die Reinigungsmittel ihre optimale Wirkung und Pflege entfalten können. Bei der Verwendung von Reinigungsmaschinen sind ebenfalls die Empfehlungen des Herstellers zu beachten.

Planung der Grundreinigung

Oftmals ist die Grundreinigung ziemlich aufwendig. Mit einer guten Planung kann Zeit und auch Geld gespart werden. Zudem kann der Körper geschont werden, wenn zum Beispiel alle Reinigungsutensilien nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgewählt wurden. Zur Planung der Grundreinigung gehört es, dass alle notwendigen Arbeits- und Betriebsmittel, wie Reinigungs- und Pflegemittel, Maschinen und Werkzeuge, sowie die erforderliche Schutzkleidung, wie zum Beispiel Feinstaubfiltermasken oder Schutzhandschuhe bei Bedarf vorhanden sind. Es muss auch geklärt werden, wer z. B. bei der Reinigung von Böden, die Böden freiräumt und im Anschluss die Einrichtungsgegenstände wieder einräumt oder aufstellt. Auch die zeitliche Planung ist wichtig. So ist bei der Grundreinigung von Gewerbebetrieben sicherzustellen, dass durch die Tätigkeiten bei der Grundreinigung die Arbeitsabläufe in den Gewerbebetrieben nicht gestört werden. Im besten Falle kann die Grundreinigung außerhalb der Betriebszeiten stattfinden. Auch wenn die Grundreinigung recht aufwendig ist, ist sie dennoch notwendig, damit die Lebensdauer und die Schönheit der Gegenstände und Materialien lange erhalten bleibt.

Digitalisierung bei der Reinigung

Oftmals ist die Grundreinigung ziemlich aufwendig. Mit einer guten Planung kann Zeit und auch Geld gespart werden. Zudem kann der Körper geschont werden, wenn zum Beispiel alle Reinigungsutensilien nach ergonomischen Gesichtspunkten ausgewählt wurden. Zur Planung der Grundreinigung gehört es, dass alle notwendigen Arbeits- und Betriebsmittel, wie Reinigungs- und Pflegemittel, Maschinen und Werkzeuge, sowie die erforderliche Schutzkleidung, wie zum Beispiel Feinstaubfiltermasken oder Schutzhandschuhe bei Bedarf vorhanden sind. Es muss auch geklärt werden, wer z. B. bei der Reinigung von Böden, die Böden freiräumt und im Anschluss die Einrichtungsgegenstände wieder einräumt oder aufstellt. Auch die zeitliche Planung ist wichtig. So ist bei der Grundreinigung von Gewerbebetrieben sicherzustellen, dass durch die Tätigkeiten bei der Grundreinigung die Arbeitsabläufe in den Gewerbebetrieben nicht gestört werden. Im besten Falle kann die Grundreinigung außerhalb der Betriebszeiten stattfinden. Auch wenn die Grundreinigung recht aufwendig ist, ist sie dennoch notwendig, damit die Lebensdauer und die Schönheit der Gegenstände und Materialien lange erhalten bleibt.

PRODUKTEMPFEHLUNGEN VOM PROFI