§§
Kategorien

Betonboden reinigen und pflegen: Der Ratgeber

Erfahren Sie hier, was Sie alles bei der Reinigung und Pflege von Betonböden beachten müssen:

Reinigung und Pflege von Betonböden im Innen- und Außenbereich

Erfahren Sie nun, wie Betonböden richtig gereinigt werden und wie Sie ihn optimal pflegen können. Hierbei ist zu beachten, dass der Baustoff Beton zwar als besonders robust, belastbar, unverwüstbar und widerstandsfähig gilt, aber bei der Reinigung zeigt sich, dass er sehr sensibel behandelt werden muss. Welche Dinge Sie bei der Reinigung und Pflege beachten müssen, damit der Betonboden lange sein schönes Aussehen behält, dass erfahren Sie nachstehend. Wir geben Ihnen viele Tipps, wie Sie den Betonboden im Innen- und Außenbereich schonend und gründlich reinigen. Zudem erfahren Sie, wie Sie den Betonboden optimal pflegen können.

Betonböden im Innen und Außenbereich

Bis vor einigen Jahren waren Betonböden vorwiegend im Außenbereich zu finden. Sie sind ein beliebter Bodenbelag bei Gehwegen, Auffahrten, Garagenböden und Terrassen. Der Betonboten ist bekannt für sein minimalistisches Design und findet heutzutage auch im Innenbereich immer größere Beliebtheit. Auch der geringe Aufwand bei der Reinigung und Pflege im Vergleich zu anderen Bodenbelägen, wie zum Beispiel Parkettböden, machen ihn zu einem gefragten Baustoff für Böden im Innenbereich. Ein Betonboden ist nicht nur in vielen Bürogebäuden zu finden, sondern auch zunehmend in Wohnhäusern.

Wie oft sollte ein Betonboden gereinigt werden?

Wie bei der Reinigung jedes Bodenbelags spielt der Grad der Verschmutzung des Bodens eine wichtige Rolle bei der Häufigkeit der Reinigung. In der Regel lässt sich sagen, dass bei Betonböden im Innenbereich einmal in der Woche eine Unterhaltsreinigung gemacht werden sollte. Die Betonböden im Außenbereich sollten zumindest einmal monatlich gründlich gereinigt werden.

Welches Reinigungsmittel sollte für die Betonbodenreinigung verwendet werden?

Wie bei der Reinigung jedes Bodenbelags spielt der Grad der Verschmutzung des Bodens eine wichtige Rolle bei der Häufigkeit der Reinigung. In der Regel lässt sich sagen, dass bei Betonböden im Innenbereich einmal in der Woche eine Unterhaltsreinigung gemacht werden sollte. Die Betonböden im Außenbereich sollten zumindest einmal monatlich gründlich gereinigt werden.

Reinigung von Betonböden im Innenbereich

Regelmäßige Unterhaltsreinigung von Betonböden in Innenbereichen

Bei der regelmäßigen Unterhaltsreinigung von Betonböden im Innenbereichen sollten die Böden von Staub, losen und anhaftenden Verschmutzungen befreit werden. Je nach Grad der Verschmutzung sollte die regelmäßige Unterhaltsreinigung ca. einmal in der Woche erfolgen. Mit diesen Utensilien fällt Ihnen die regelmäßige Unterhaltsreinigung ganz leicht.

Reinigungsutensilien für die regelmäßige Unterhaltsreinigung von Betonböden im Innenbereich:

• Besen, Kehrblech, Staub-bindendes Tuch oder Staubsauger gegen lose Verschmutzungen
• Bodenwischer
• Wischeimer und mildes Reinigungsmittel / Betonreiniger
• Spezialreiniger für hartnäckige Flecken auf Betonböden

.

Prozedere beim Reinigen und Pflegen von Betonböden im Innenbereich

• Besen, Kehrblech, Staub-bindendes Tuch oder Staubsauger gegen lose Verschmutzungen
• Bodenwischer
• Wischeimer und mildes Reinigungsmittel / Betonreiniger
• Spezialreiniger für hartnäckige Flecken auf Betonböden

.

Diese Reinigungsmittel sollten nicht für Betonböden im Innenbereich angewendet werden

Die sensible Oberfläche des Betonbodens kann durch die Verwendung von bestimmten aggressiven Reinigungsmitteln zerstört werden. Verwenden Sie aus diesem Grund im Innenbereich keine Bleichmittel, Ammoniak, andere alkalische Reiniger oder Mittel mit hohem Säuregehalt. Setzten Sie besser auf neutrale Reinigungsmittel, pH-neutrale Bodenreiniger oder milde Spülmittel. Sämtliche Reinigungsmittel für Betonböden finden Sie in unserem umfangreichen Sortiment an Fußbodenreinigern.

Tipp: Wechseln Sie das Wischwasser regelmäßig, damit der ganze Schmutz von der Oberfläche genommen werden kann. Es hat sich bei der Reinigung von Betonböden bewährt in Etappen zu wischen.

.

Reinigung von Betonböden im Außenbereich

Im Gegensatz zur wöchentlichen Reinigung von Betonböden im Innenbereich, müssen Betonböden im Außenbereich nur einmal im Monat gesäubert werden. Wenn Sie die richtigen Materialien und Betonreinigungsmittel verwenden, dann geht Ihnen die Reinigung von Betonböden im Außenbereich ganz einfach von der Hand.

Reinigungsutensilien für die regelmäßige Unterhaltsreinigung von Betonböden im Außenbereich:

• Straßenbesen / Gartenbesen (harte Borsten)
• Schrubber zum Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen
• Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger
• Reinigungsmittel für die Betonreinigung im Außenbereich
• Spezialbetonreiniger oder Ölfleckenentferner für hartnäckige Flecken

.

Prozedere beim Reinigen und Pflegen von Betonböden im Außenbereich

Step 1: Lose Verschmutzungen vom Betonboden durch Kehren entfernen
Im ersten Schritt sollte der Betonboden, genauso wie im Innenbereich, zuerst einmal von sämtlichem losem Schmutz befreit werden. Im Außenbereich fallen lose Verschmutzungen in Form von Steinchen, Sand, Erde, Gras oder Laub an. Um diese zu Entfernen können Sie am besten einen Straßenbesen mit harten Borsten benutzen. Den zusammengekehrten Unrat können Sie dann mithilfe eines Kehrbleches in den Biomüll geben.

Step 2: Hartnäckige Verunreinigungen und Flecken vorbehandeln oder entfernen
Nach dem Kehren wird ersichtlich wie grob der Betonboden verschmutzt ist. Die hartnäckigen Flecken sollten vor der Nassreinigung des Betonbodens mit speziellen Fleckentfernern behandelt werden. Wir haben diverse Spezialreiniger wie z.B. Ölfleckenentferner oder Grünbelagsentferner im hygi.de Online-Shop zur Auswahl.


Step 3: Nassreinigung des Betonbodens im Außenbereich
Sind alle losen Verschmutzungen und hartnäckige Flecken entfernt oder zumindest vorbehandelt, dann kann mit der eigentlichen Nassreinigung des Betonbodens begonnen werden. Befeuchten Sie die Fläche mit einem Gartenschlauch oder spritzen Sie den Betonboden mit einem Hochdruckreiniger ab. Ist die zu reinigende Fläche vollständig durchnässt, dann können Sie den Betonbodenreiniger auf die Fläche bringen. Bitte beachten Sie dabei die Angaben des Herstellers und halten Sie sich an die Dosierungs- und Anwendungsempfehlung des Herstellers. Wenn Sie lieber ein Hausmittel verwenden möchten, dann können Sie Beton im Außenbereich auch mit Natron oder Soda behandeln. Egal ob Sie ein Hausmittel benutzen oder ein chemisches Betonreinigungsmittel, ist es ratsam einen Schrubber zur Hilfe zu nehmen, um den Boden gründlich zu reinigen. Im letzten Arbeitsschritt wird der Boden mit klarem Wasser abgespritzt und kann an der Luft trocknen. Sollte zu viel Wasser auf der Oberfläche stehen bleiben, dann kann dieses mit einem Abzieher entfernt werden. Beim Arbeiten im Außenbereich empfiehlt es sich Schutzkleidung zu tragen. Achten Sie darauf das Sie Schutzhandschuhe und eventuell spezielle Gummistiefel anziehen, wenn Sie einen Betonboden im Außenbereich reinigen möchten.

Tipp: Wenn Sie einen Hochdruckreiniger verwenden, dann spritzen Sie das Wasser in breiten fegenden Bewegungen auf den Boden.

.

Top-Seller zur Betonbodenreinigung

Zum gesamten Sortiment