§§
Kategorien

Wofür Geschirrspültabs noch angewendet werden können!

Geschirrspültabs, das Wunder-Reinigungsmittel für viele Anwendungen

Geschirrspülmitteltabs – Schnelle Hilfe beim Putzen auch gegen hartnäckigen Schmutz

Spülmitteltabs werden, wie allseits bekannt, zum Reinigen von Geschirr, Besteck und Töpfen in der Spülmaschine verwendet. Der große Vorteil ist, dass bei Geschirrspültabs die Menge an Reinigungsmittel dosiert ist. Für die Anwendung ist das sehr praktisch. Es spart Zeit, Geld und schont zudem die Umwelt, da eine Überdosierung des Geschirrreinigers vermieden wird. Nicht umsonst sind Geschirrspültabs, wie zum Beispiel von der Marke Claro, sehr beliebt bei unseren Kunden.

Vielseitige Reinigungskraft von Geschirrspültabs

Die konzentrierte Reinigungskraft von Geschirrspültabs wirkt nicht nur in der Spülmaschine, sondern auch in vielen anderen Bereichen. Geschirrspültabs enthalten Enzyme, Phosphate und Tenside mit effektiven Reinigungseigenschaften, welche auch hartnäckigen Schmutz entfernen. Sie können nicht nur in der Küche zum Putzen benutzt werden, sondern im gesamten Haushalt. Egal ob Sie hartnäckige Ablagerungen, Fett oder Flecken entfernen wollen, Geschirrspültabs können hier wahre Wunder bewirken und das ohne große Kraftanstrengung.

Angebrannte Töpfe und Auflaufformen mit Geschirrspültabs reinigen

Beim Backen und Braten bleiben oftmals hartnäckige Fettrückstände und Verkrustungen an Töpfen und Pfannen zurück. Diese sind oftmals auch noch nach langem Schrubben mit einem Schwamm sichtbar. Bitte beachten Sie auch, dass das Material durch das Schrubben mit einem harten Schwamm zerkratzt werden kann. Besser ist es, den jeweiligen Topf oder die Auflaufform mit heißem Wasser zu füllen und einen Geschirrspültab darin aufweichen zu lassen. Geschirrspültabs wurden nämlich genau zu diesem Zwecke entwickelt. Sie können gezielt Verkrustungen und Fette auflösen. Je länger die Einwirkzeit, desto höher ist die Reinigungswirkung und die Wahrscheinlichkeit, dass der Schmutz gelöst wird. Anschließend ist es in der Regel ausreichend, den Topf / Auflaufform mit Wasser und einem Spültuch auszuwischen.

Geschirrspültabs gegen Fette im ganzen Haushalt

Beim Backen und Braten bleiben oftmals hartnäckige Fettrückstände und Verkrustungen an Töpfen und Pfannen zurück. Diese sind oftmals auch noch nach langem Schrubben mit einem Schwamm sichtbar. Bitte beachten Sie auch, dass das Material durch das Schrubben mit einem harten Schwamm zerkratzt werden kann. Besser ist es, den jeweiligen Topf oder die Auflaufform mit heißem Wasser zu füllen und einen Geschirrspültab darin aufweichen zu lassen. Geschirrspültabs wurden nämlich genau zu diesem Zwecke entwickelt. Sie können gezielt Verkrustungen und Fette auflösen. Je länger die Einwirkzeit, desto höher ist die Reinigungswirkung und die Wahrscheinlichkeit, dass der Schmutz gelöst wird. Anschließend ist es in der Regel ausreichend, den Topf / Auflaufform mit Wasser und einem Spültuch auszuwischen.

Backofen mit Geschirrspültabs reinigen

Im Backofen sammeln sich mit der Zeit hartnäckige Verkrustungen und Fettablagerungen. Ist kein spezieller Backofenreiniger zu Hand, können Sie den Backofen auch mithilfe eines Geschirrspültabs reinigen. Ziehen Sie sich vor der Backofenreinigung Schutzhandschuhe an. Jetzt sollten alle Wände des Backofens mit heißem Wasser eingeweicht werden. Die sichtbaren Verschmutzungen können dann direkt mit einem Geschirrspültab abgerieben werden. Nach einer gewissen Einwirkzeit kann mit einem Schwamm nachgerieben werden. Das Fett und die Verkrustung sollten sich nun ganz einfach lösen. Wischen Sie den Backofen danach mit klarem Wasser aus. Auf diese Weise lässt sich auch das Backblech reinigen.

Kalk- und Kaffeeablagerungen / Teeablagerungen mit Geschirrspültabs entfernen

Blumenvasen, Kaffeetassen, Kaffeekannen oder Teetassen haben nach häufigem Benutzen meist einen Kalkrand oder werden bräunlich. Auch hier können Spülmaschinentabs helfen die Verfärbungen zu lösen. Füllen Sie das gewünschte Gefäß einfach mit heißem Wasser und legen Sie einen Geschirrspültab hinein. Nach kurzer Einwirkzeit sehen Vasen, Tassen & Co wieder wie neu aus. Danach muss das Gefäß nur noch richtig ausgespült werden und ist wieder zum Einsatz bereit. Spülmaschinentabs bekämpfen übrigens auch unangenehme Gerüche, die in der Blumenvase entstehen können.

Toilette und Toilettenbürste mit Spülmaschinentabs reinigen

Viele schenken der Reinigung der Toilettenbürste wenig Bedeutung. Gerade dort haften aber oft Verschmutzungen lange Zeit an. Klobürsten sind ein beliebter Ort, an dem sich Bakterien und Keime vermehren. Mit einem Geschirrspültab wird die Toilettenbürste wieder sauber. Lösen Sie diesen einfach über Nacht in der Toilette auf und stellen die Klobürste in die Toielttenschüssel. Hierdurch wird nicht nur der Bürstenkopf wieder sauber, sondern auch die Innenkeramik der Toilettenschüssel. Vergessen Sie nicht regelmäßig den Griff der Toilettenbürste abzuwischen. Idealerweise nehmen Sie hierzu ein Flächendesinfektionsmittel.

Unsere TOPSELLER!