Wäschetrockner & Wäschespinnen (118)

Ansicht:


Wäschetrockner & Wäscheleinen jetzt günstig online kaufen bei hygi.de

Die mobile Art Wäsche zu trocknen: Standtrockner, Flügeltrockner oder Turmtrockner

Wäscheständer sind eine flexible und platzsparende Möglichkeit Wäsche zu trocknen. Diese Haushaltshelfer gehören in jeden Haushalt, da tagtäglich Wäsche, wie Handtücher, Geschirrtücher oder vom Regen durchnässte Kleidung getrocknet werden muss. Ein Wäscheständer ist schnell aufgebaut und kann platzsparend wieder zusammengeklappt werden. Wäscheständer gibt es in verschiedenen Ausführungen. Bei hygi.de finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Wäscheständern: Flügeltrockner, Turmwäscheständer und auch Wäschetrockner, die an die Wand montiert werden. Zudem gibt es solche, die auf die Badewanne aufgestellt werden. Welche Art von Wäscheständer Sie benötigen hängt von der Menge des Wäscheaufkommens in ihrem Haushalt und von der Größe der Wohnung oder des Hauses in dem Sie leben, ab.

Wäschespinnen zum Trocknen der Wäsche im Garten

Die Wäsche bei guten Wetter im Freien Trocknen zu lassen, ist wohl die umweltfreundlichste Art. Durch die warme Luft und einer Brise Wind ist die frisch gewaschene Wäsche im Nu getrocknet. Eine Wäschespinne bietet viele Vorteile. Je nach Größe der Wäschespinne können bis zu fünf Maschinenladungen aufgehängt werden. Wäschespinnen ähneln Spinnennetzen und tragen daher auch ihren Namen. Die kurzen Leinenabschnitte sind für kleine Wäschestücke vorgesehen, wobei sich die größeren Leinenabschnitte der Wäschespinne ideal zum Trocknen von Decken und Bettlaken eignen. Sogenannte Wäscheschirme schützen die Wäsche vor Regen. Sie werden ähnlich wie Regenschirme aufgespannt. Achten Sie beim Kauf einer Wäschespinne darauf, dass die Leinenhöhe individuell einstellbar ist, damit sie die Kleidungsstücke mühelos aufhängen könne. Im Idealfall befinden sich an den sogenannten Armen der Wäschespinne Löcher zum Einhaken von Kleiderbügeln. So können Hemden, Blusen und andere Oberteile knitterfrei trocknen. Bestellen Sie direkt einen Bodendübel mit. Mit diesem können Sie die Wäschespinne ganz leicht aufstellen. Der Bodendübel sollte drehbar sein. Zum Schutz vor Regen bei Nicht-Nutzen der Wäschespinne sollte der Bodendübel einen Deckel haben. Wenn Sie die Wäschespinne nicht zum Trocknen brauchen, dann können sollten Sie diese einfahren. Zum Schutz vor Nässe haben wir Schutzhüllen für Wäschespinnen im Sortiment. Für Allergiker wird ein Trocknen der Wäsche an der freien Luft nicht empfohlen, da sich die Allergene, wie Pollen etc. in den Kleidungsstücken und in der im freien getrockneten Bettwäsche verfangen.

Trocknernetze für die schonende Trocknung von Feinwäsche

Wer unschöne Abdrücke z.B. durch die Wäscheleine oder durch Wäscheklammern vermeiden will, der sollte ein Trocknernetz verwenden. Das Kleidungsstück wird auf das Trocknernetz aufgezogen. Dadurch wird verhindert, dass Stricksachen aus der Form kommen. Das Trocknernetz kann problemlos auf jeden Standwäschetrockner, auf der Badewanne oder auf dem Tisch gestellt werden. Die gewölbte Form des Trocknernetzes sorgt für eine ideale Luftzirkulation und somit für eine schnelles Trocknen des Kleidungsstücks. Im hygi.de Online-Shop können Sie das LEIFHEIT Trocknernetz Sensitiv Air günstig online bestellen.

Wichtiges Zubehör für Wäscheständer und Wäschespinnen

Um  die Wäsche an der Leine zu befestigen, empfehlen wir Wäscheklammern zu benutzen. Ein Wäscheklammerbeutel kann am Wäscheständer oder an der Wäschespinne befestigt werden und ermöglicht so ein müheloses Entnehmen der Wäscheklammern aus dem Beutel. Bei hygi.de können Sie Wäschespinnen und Wäscheklammern von bekannten Marken wie Vileda ider LEIFHEIR kaufen.