Parkett, Holz & Korkreiniger 327 Artikel

Parkett ist ein edler Naturholzboden der besonderer Pflege bedarf. Wählen Sie aus unserem großen Sortiment an Pflege- und Reinigungsmitteln für Parkettböden den passenden Reniger, um die Optik des schönen Naturbodens lange zu erhalten.

Versand & Zahlung

Wir bieten Ihnen sowohl für deutsche Lieferadressen als auch europäische Ziele attraktive Versandkonditionen und viele bequeme Zahlungsarten an. Durch unseren dynamischen Rabattrechner werden Ihre Versandkosten relativ schnell kompensiert, so dass viele unserer Kunden versandkostenfrei bei uns bestellen. Die aktuellen Versandkosten und Rabatte können Sie über den ausklappenden Warenkorb oben rechts jederzeit einsehen. Bei weiteren Fragen zu außereuropäischen Zielländern, Sonderkonditionen oder dem Speditionsversand können Sie unseren Kundenservice jederzeit kontaktieren.

Versandkosten in Deutschland

bis einschließlich 1,5 kg - 4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
über 1,5 kg bis 28 kg - 3,32 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
je weitere 28 kg - 3,32 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
ab 350,00 € zzgl. MwSt. - versandkostenfrei*

Versandkosten EU-Staaten (je 28 kg)

austria_flag Österreich (AT)
4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
netherlands_flag Niederlande (NL)
4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
luxembourg_flag  Luxemburg (LU)
4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
belgium_flag  Belgien (BE)
4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
denmark_flag Dänemark (DK)
4,16 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
monaco_flag Monaco (MC)
14,20 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
french_flag  Frankreich (FR)
14,20 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
italy_flag  Italien (IT)
14,20 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
poland_flag  Polen (PL)
14,20 € zzgl. MwSt. abzgl. Rabatt
andere EU-Staaten gewichtsabhängig

Versandkostenfreie Lieferung

0%

Ab 350,00 € ((zzgl. MwSt.) versenden wir kostenlos innerhalb Deutschlands. *

Auch mittels der Kombination aus Gesamtbestellwert und Abnahmemenge werden Sie dank des
Rabattrechners die Versandkosten schnell kompensieren.
Darüber hinausgehende Rabatte werden Ihrem Warenkorb direkt gutgeschrieben. (s. Beispiel)

Bei Abholung im hygi.de Versandzentrum entstehen keine Versandkosten.

* Ausgenommen sind Einzel-Artikel mit Paletten-Deklaration.

Deutschlandweit versandkostenfrei Produkte, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind, werden innerhalb Deutschlands kostenlos versendet.

Lieferarten

Neben der Abholung im Versandzentrum können Sie zwischen folgenden Zustellern wählen:

  • DPD
  • DHL

Wir behalten uns zudem vor, Bestellungen mit einem Versandgewicht ab 197 kg über den Spediteur Koch zuzustellen. Hierüber werden Sie vom Kundenservice nach Ihrer Bestellung informiert. Dort können Sie auch den Wunsch eines Liefer-Avis mitteilen, so dass die Spedition Ihre Ware zum passenden Zeitpunkt anliefern kann.

  • Spedition Koch

Parkettreiniger günstig online kaufen bei hygi.de

Die allerbesten Tipps für die Parkettbodenreinigung

Parkett ist einer der beliebtesten Fußbodenbelage. Er sorgt in jedem Raum durch sein edles Aussehen für eine angenehme Atmosphäre. Da Parkett sehr hochwertiger Holzboden ist, ist er im Gegensatz zu einem Laminatboden recht teuer. Um seine schöne Optik lange zu erhalten, gilt es bei der Reinigung und Pflege einige Dinge zu beachten. Grundsätzlich kann gesagt werdem, dass eun Parketboden sehr robust und belastbar ist. Er ist auch recht pfelgeleicht, dennoch sollteman beim Putzen eines Parkettbodens behutsam vorgehen und die rchtigen Reinigungsmittel und Bodenwischer verwenden.

Effiziente und effektive Parkettbodenreinigung: Das sollten Sie beachten:

Kratzer auf Parkettboden vermeiden

Kratzer verunstalten die schöne Optik eines Parkettbodens. Wenn Sie die nachstehenden Tipps berücksichtigen, so können Sie den Parketboden möglichst Kratzerfrei halten.

- Vermeiden Sie, dass Steinchen oder Sand in die Räume gelangen, denn diese können Kartzer auf dem Parkett verursachen

- Kehren Sie losen Schmutz mit einem geeigneten Bodenwischer zusammen

- Verwenden Sie keinen Staubsauger, da dieser durch verschieben von Sand und feinen Steinchen Kratzer im Parkett hinterlassen kann. Auch ein Staubsauger mit Bürstenaufsatz kann Kratzer hinterlassen.

- Legen Sie Fußmatten oder Fußabtreter im Eingangsbereich aus, damit keine Steinchen und feiner Sand auf den Parkettboden gelangen kann

- Schützen Sie den Parkettboden durch einen Teppich, wenn an manchen Stellen Möbel wie Stühle oder Sessel verrückt werden.

Nebelfeucht wischen & Flüsssigkeiten sofort aufwischen

Grundsätzlich sollte ein Parkettboden immer nebelfeucht gewischt werden. Zu vile Wasser hinterläßt unschöne Flecken auf dem Parkettboden. Wringen Sie den Wischerbezug daher vor dem Kontakt mit dem Parkettboden in einer Wischtuchpresse aus oder nbenutzen Sie ein Schleudersystem. Kommt es einmal dazu, dass Flüssigkeiten, wie Getränke verschüttet werden, dann muss die Flüssigkeit umgehend vom Parkettbode entfernt werden, damit Sie nicht in das edle Holz zieht.

Geeigneten Reinigungsbezug benutzen

Benutzen Sie zur Parketbodenreingung einen geeigneten Bodenwischerbezug. Viele Herstekller beiten spezielle Reigungsbezüge für Parketböden an. Diese ermöglichen ein nebelfeuchtes wischen. Siesind entweder aus speziellen Mikrofasern oder aus Baumwolle gefertigt. Bei hygi.de finden Sie Wischbezüge in unterschiedlichen größen von namhaften Marken wie Megaclean, Leifheit, Vileda und vielen mehr.

So oft sollte der Parkettboden gewischt werden:

Um lose verschmutzungen vom Parketboden zu entfernen können Sie den Parketboden am besten jeden Tag trocken anwischen. Die feuchte Reinigung sollte einmal in der Woche erfolgen.

Reinigungsmittel für Parkettboden

Um den Parketboden zu reinigen ist es ratsam spezielle Parkettreiniger zu verwenden. Diese sind genau auf die Pflegebedürnisse eines Parketbodens abgestimmt. Parketreiniger ermöglichen es den hochwertigen Holzboden schonend zu reinigen. Sie haben außerdem spezielle Zusätze, die die Oberfläche pflegen und schützen. Verzichten Sie bei der Reinigung eines Parkettbodens auf Scheuermittel, Dampfreiniger oder aggressiven Reinigungsmittel wie ammoniak- und chlorhaltige Flüssigkeiten. Diese Reinigungsmittel und Reinigungsmethoden greifen die Schutzschicht des Holzes an und beschädigen den Holzbodenbelag. Damit der edle Glanz des Parket erhalten bleibt empfiehlt es sich einmal im Monat Bohnerwachs zu verwenden.

Hartnäckige Verschmutzungen auf Parkett beseitigen

Bei der Entfernung hartnäckiger Verschmutzungen hat sich die Verwendung von Spiritus bewährt. Testen Sie den Sprius erst an einer unauffälligen Stelle aus und beobachten Sie wie der Parkettboden darauf reagiert. Behandeln Sie anschließend die betroffenen Stellen und wischen Sie die hartnäckigen Verschmutzungen nach wenigen Minuten Einwirkzeit weg.

Versiegelten und geölten Parkettboden reinigen

Es gibt versiegelte und geölte / unversiegelte Parketböden. Sie unterscheiden sich darin, dass bei einem versiegelten Parkettboden eiine spezielle Schutzschicht (z.B. aus Wasserlack) auf der Holzoberfläche vorhanden ist. Diese schützt das Holz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, Schmutz und Staub. Bei geöltem oder unversoegeltem Parket ist keine obere Schutzschicht vorhanden. Einen minimlen, aber nicht porenreinen Schutz bietet das Kalt- und Warmwachsen, Heißeinbrennen oder auch durch das Ölen. Geöltes oder unversiegeltes Parkett ist demnach also nicht so gut gegen das Eindringen von Flüssigkeiten, Staub und Schmutz geschützt bei der Reinigung gilt es daher folgendes zu beachten:

Geöltes Parkett / unversiegeltes Parkett reinigen

- Unversiegeltes Parkettregelmäßig wachsen und bohnern

- nur nebelfeucht wischen

- keine Mikrofasertücher verwendet werden, da deren Struktur das Holz beschädigen kann

- spezielle Parkettreiniger zur Entfernung von Flecken und starken Verunreinigungen verwenden

Geöltes Parkett regelmäßig mit Pflegeölen nachbehandeln

- Professionelle Parkett Grundreinigung einmal im Jahr Jahr von einem Fachmann vornehmen lassen

Tipp: Leider lässt es sich nicht immer vermeiden, dass der Parketboden durch starke Kratzer oder andere Verunreinigungen beschädigt wird. Manche Verunreinigungen und Kratzer können mit einer Mödeblpolitur aufgebessert werden. Sollte das nicht helfen, dann kann der Parkettboden abgeschliffen werden. Es gibt spezielle Firmen, die sich auf das überabeiten von Parkettböden spüezialisiert haben.