Desinfektionsmittel & Desinfektionsreiniger (1283)


Desinfektionsmittel jetzt online kaufen bei hygi.de

Desinfektionsmittel stoppen die Verbreitung von Krankheitserregern!

Welches Desinfektionsmittel ist das Richtige? Desinfektionsmittel werden benutzt, um Krankheitserreger abzutöten oder zu inaktivieren. Überall dort, wo viele Menschen aufeinander treffen, ist es wichtig die Ansteckung durch Viren, Bakterien oder Pilze mit Hilfe von Desinfektionsmitteln zu vermindern oder zu stoppen. Zu den bekannten Ansteckungskrankheiten zählen die Vogelgrippe, Schweinegrippe oder das Norovirus. Eine besondere Bedeutung bekommt die Desinfektion vor allem im medizinischen Bereich. Hier gilt es unter anderem die Verbreitung von sogenannten Antibiotika-resistenten Bakterien, wie MRSA, zu stoppen. Der Markt hält viele verschiedene Desinfektionsmittel bereit. Vor dem Kauf sollte daher das Wirkungsspektrum benannt werden. Das Wirkungsspektrum findet sich auf jedem Desinfektionsmittel-Etikett: „bakterizid“ wirkt gegen Bakterien „fungizid“ wirkt gegen Pilze „begrenzt viruzid“ wirkt gegen umhüllte Viren (z.B. Hepatitis-B- oder -C-Viren, HIV)„Viruzid“ wirkt gegen alle Viren (z.B. Noro-Virus).

Bei der Wahl des richtigen Desinfektionsmittel helfen Listen!

Aus den Desinfektionsmittellisten ist ersichtlich, welche Desinfektionsmittel und Desinfektionsverfahren es gibt und für welchen Einsatzbereich die Desinfektionsmittel geeignet sind. Aufschluss hierüber geben die Liste des RKI, dem Robert-Koch-Insitut, oder die Liste der VaH, dem Verbund für angewandte Hygiene. Es lohnt sich einen Blick in die Listen zu werfen, denn Desinfektionsmittel, die eine Listung haben, können beruhigt gekauft werden.

Einsatzbereiche von Desinfektionsmitteln und Desinfektionsreinigern:

Hände- und Hautdesinfektion

Bei der Hände- und Hautdesinfektion wird mit Hilfe von Desinfektionsmitteln vermieden, dass die Krankheitserreger von einem Menschen auf den nächsten übertragen werden. Händedesinfektionsmittel sind flüssig oder gelförmig. Es gibt auch Händedesinfektionstücher. Der Markt hält Händedesinfektionsmittel in verschiedenen Größen bereit. Kleine Tuben eignen sich besonders zum Gebrauch unterwegs, da sie in jeder Tasche Platz finden. In Krankenhäusern und Arztpraxen, wo eine hygienische Händereinigung vorgeschrieben ist, stehen in jedem Behandlungsraum Desinfektionsmittelspender bereit. Händedesinfektionsmittel sind also ein effektives Mittel zur Unterbrechung von Infektionsketten. Zudem sind sie hautschonend. Ein bekanntes Produkt ist das Bode Sterillium®, dass umfassend wirkt.

Flächendesinfektion

Die Flächendesinfektion ist vor allem im Sanitärbereich, Krankenhaus und in der Lebensmittelindustrie wichtig. Flächendesinfektionsmittel sind als Konzentrat erhältlich und werden mit Wasser vermischt. Flächendesinfektionsmittel werden mit leichtem Druck im Nass-Wisch-Verfahren auf die Fläche gebracht. Häufig werden auch sogenannte Desinfektionsreiniger benutzt. Sie reinigen und desinfizieren in nur einem Arbeitsschritt. Zur Desinfektion von Geräten und Spendern eignen sich Desinfektionstücher.

Wäschedesinfektion

Auch auf Textilien können sich Keime halten. In manchen Fällen reicht also eine einfache Reinigung der Wäsche mit einem herkömmlichen Waschmittel nicht aus. Sollen Viren und Keime abgetötet werden, ist es erforderlich die Wäsche zu desinfizieren. Zur Wäschedesinfektion können Desinfektionspulver oder Desinfektionslösungen dem Waschgang zugeführt werden. Wichtig ist, dass Textilien nach der Wäschedesinfektion getrocknet werden, denn nur so kann eine Vermehrung von Krankheitserregern verhindert werden.

Toilettendesinfektion

Gerade öffentliche Toiletten sollten vor der Benutzung desinfiziert werden. Die Toilettendesinfektion erfolgt über spezielle Toilettenreiniger: Sie desinfizieren die Toilettenschüssel  und wirken gegen Ablagerungen, Schmutz und Kalk. Um eine optimale Wirkung zu erhalten, sollte die empfohlene Einwirkungszeit des Produktes eingehalten werden. Toilettensitzauflagen verbessern die Hygiene in öffentlichen Toiletten.

Instrumentendesinfektion

Die Instrumentendesinfektion ist vor allem im medizinischen Bereich erforderlich. Sie kann sowohl maschinell als auch manuell erfolgen. Bei der manuellen Instrumentenaufbereitung können aldehyhaltige und aldehydfreie Mittel benutzt werden. Bewährt haben sich die Produkte der Hersteller Dr. Weigert oder Dr. Schumacher. Die maschinelle Aufbereitung erfolgt über ein entsprechendes Gerät, dem ein passendes Desinfektionsmittel hinzugefügt wird.

Bitte unbedingt beachten:

Schutzhandschuhe tragen.

- Desinfektion regelmäßig durchführen.

- Geeignetes Desinfektionsmittel nutzen.

- Einhaltung der Anwendungshinweise des Herstellers beachten.

- Vermischen verschiedener Desinfektionsmittel vermeiden.

- Desinfektionskontrolle mit Hilfe von speziellen Tests einhalten.

- Desinfektionsutensilien (Geräte, Textilien) nach Gebrauch hygienisch reinigen.